Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Boulevard Sohn von Uschi Glas nach Fesselsex verurteilt
Menschen Boulevard Sohn von Uschi Glas nach Fesselsex verurteilt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:54 06.07.2015
VERURTEILT: Ben Tewaag, der Sohn von Schauspielerin Uschi Glas, sitzt am 10.06.2015 in Berlin in einem Saal im Amtsgericht Tiergarten.
Anzeige

Ben Tewaag ist zwei Jahre nach einem Fausthieb in das Gesicht einer Bekannten zu 10 200 Euro Geldstrafe verurteilt worden. Ein Berliner Amtsgericht sprach den 39-jährigen Sohn der Schauspielerin Uschi Glas am Montag der versuchten Nötigung sowie der Körperverletzung schuldig.

Notwehr habe nicht vorgelegen. Tewaag hatte erklärt, es sei im Reflex geschehen - die 27-Jährige habe ihm schmerzhaft zwischen die Beine gegriffen.

Zu dem Vorfall war es nach zunächst einvernehmlichen Fesselspielen mit zwei Frauen gekommen. Das Opfer erlitt einen Jochbeinbruch. Die Anklage hatte für den Schauspieler ein Jahr Haft verlangt, die Verteidigung Freispruch.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Neuer Designer, neues Glück: Der Franzose Bertrand Guyon gab auf den Pariser Haute-Couture-Schauen seinen Einstand als Kreativdirektor des Modehauses Schiaparelli.

06.07.2015

Als Königin Elizabeth II. einst getauft wurde, soll sie so sehr geschrien haben, dass die Queen Mum sie mit Dillsamen-Öl beruhigen musste. 89 Jahre später ist von so einem frühen Rebellentum im Hause Windsor nichts mehr überliefert: Prinzessin Charlotte soll ihre Taufe in der Kirche St.

05.07.2015

Bei tropischer Hitze haben am Wochenende rund 90 000 Weltmusikfans die 25. Auflage des Tanz- und Folkfests (TFF) im thüringischen Rudolstadt ausgelassen gefeiert.

05.07.2015
Anzeige