Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Boulevard So geht es weiter mit dem Frankfurter "Tatort"
Menschen Boulevard So geht es weiter mit dem Frankfurter "Tatort"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:50 14.04.2013
Quelle: HR
Anzeige

Steier wirkt sichtlich gekränkt, als ihm seine Kollegin erklärt, dass sie an die Polizeischule nach Kiel wechseln will. Król selbst hätte angeblich auch gerne ohne weibliche Begleitung weiter ermittelt. Der Hessische Rundfunk lässt Steier dann aber doch nicht ganz alleine auf die Verbrecher los:

Für den nächsten Fall, der bereits im März abgedreht worden ist, steht ihm Alwara Höfels ("Keinohrhasen", "Tatortreiniger") zur Seite. Anschließend übernimmt Margarita Broich den Part. Der erste "Tatort" mit dem Duo Król/Broich soll ab November gedreht und voraussichtlich im zweiten Halbjahr 2014 ausgestrahlt werden. Wie die neue Kommissarin auftritt, darf Broich offenbar mitentscheiden. Mit ihr zusammen soll eine Figur entwickeln werden, "die das Besondere am Frankfurter 'Tatort' weiterführen wird", hieß es vom Sender.

Mit "Tatort"-Kommissaren müsste sich die 52-jährige Schauspielerin bestens auskennen: Ihr Mann Martin Wuttke ermittelt bereits im Leipziger "Tatort" als Hauptkommissar Keppler. Das Paar lebt mit den beiden gemeinsamen Söhnen in Berlin. Sie habe ihren Mann erst vor drei Wochen eingeweiht, verriet Broich dem "Berliner Kurier".

Sie selbst habe von dem neuen Job schon vor längerer Zeit erfahren. "Ich bin abergläubisch und dachte: Wenn du es jetzt erzählst, wird es vielleicht doch nichts." Wuttke sei nach der Nachricht erst sprachlos gewesen und habe sich dann riesig gefreut. Und auch ihr Nachbar gehört zur Krimi-Familie: Der Kölner "Tatort"-Kommissar Dietmar Bär wohnt in der Wohnung darüber und freut sich ebenfalls mit seiner neuen "Kollegin", berichtet das Blatt weiter.

Broich selbst kommt vom Theater. Ihr Gesicht sei vielleicht bekannter als ihr Name, heißt es beim Hessischen Rundfunk. Sie trat bereits in Inszenierungen von Regisseuren wie Christoph Schlingensief, Einar Schleef, Heiner Müller, Robert Wilson und George Tabori auf. Aber auch an Krimi-Erfahrung mangelt es der 52-Jährigen nicht:

Gastrollen hatte Broich in "Polizeiruf 110", "Tatort", "Soko", "Ein Fall für zwei", "Pfarrer Braun", "Bloch" und "Bella Block". Für ihre Darstellung der Hildegard Ellers in dem Film "Quellen des Lebens" wurde sie für den Deutschen Filmpreis nominiert. Auch in anderen Kinoproduktionen wie "Der Vorleser", "Effi Briest" und "Warum Männer nicht zuhören und Frauen schlecht einparken" wirkte sie mit.

Ihre Arbeit als Schauspielerin verknüpft Broich auch mit ihrem zweiten beruflichen Standbein: Sie ist gelernte Fotografin. Viele ihrer Fotos sind Porträts von Kollegen, die sie nach der Vorstellung ablichtet. So entstanden Aufnahmen von Stars wie Ben Becker, Kate Winslet, Veronika Ferres, Klaus Maria Brandauer, Christoph Schlingensief, Christiane Hörbiger oder John Malkovich.

Dietmar Bär fotografierte sie sogar schon in der Badewanne. Die Bilder ihrer Kollegen waren unter dem Titel "Wenn der Vorhang fällt" auch schon in einer Austellung zu sehen. Vielleicht gibt es auch bald ein paar Aufnahmen von Joachim Król zu bestaunen...

(hub/spot)

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Gar nicht so lange ist es her, da machte sich US-Rapper Snoop Dogg (41) einen Namen als Gangsta-Rapper. Mit seiner nasalen Stimme wurde er 1993 als Gast auf Dr. Dres Album "The Chronic" berühmt, privat wurde er häufig kiffend abgelichtet, die Schlagzeilen blieben folglich nicht aus.

14.04.2013

Popstar Justin Bieber (19) sorgt mit einem Gästebuch-Eintrag im Anne-Frank-Haus in Amsterdam für Kritik. Wie das Museum auf seiner Facebook-Seite schrieb, war der kanadische Sänger am Freitag, am Vorabend seines Konzerts in Arnheim, in das Museum gekommen.

14.04.2013

Hollywoodstar Matt Damon (42) und seine Frau Luciana Barroso wollen nach US-Medienberichten am Wochenende auf der Karibik-Insel Santa Lucia ihr Eheversprechen erneuern.

14.04.2013
Anzeige