Navigation:

© Jordan Strauss/Invision/AP

Musik

Snoop Lion: "Ich fühle mich wie ein Löwe"

Mit den Namen Snoop Dogg machte er sich einen Namen in der Hiphop-Szene. Seit knapp neun Monaten nun nennt sich der Rapper, der von sich selbst behauptet, mehr als 20 Joints am Tag zu rauchen, Snoop Lion.

Spot on news traf Snoop Lion bei den MTV Movie Awards am Sonntag in Los Angeles.

Auf die Frage, wie sein neuer Name bei seinen Fans ankomme, sagte Snoop Lion, dass "meine Anhänger immer noch zu mir halten, auch wenn ich heute nicht mehr Dogg bin. Der Sänger, der als Calvin Broadus am 20.Oktober 1971 in Long Beach, Kalifornien geboren wurde, hatte seinen Namen nach einem Besuch in Jamaika geändert.

Angeblich habe er den Geist von Bob Marley gespürt und deshalb den alten Namen abgelegt. Snoop gegenüber spot on news: "Ein Name ist nur ein Name und nicht wirklich wichtig. Wichtig ist die Essenz, das Wesen eines einzelnen. Und ich bin heute ein anderer Mensch", so Snoop. "Heute fühle ich mich wie ein Löwe", so der Musiker.

Früher habe er über Waffen und Gewalt gerappt, heute wolle er sich nur noch der Liebe und den Gedanken der Rastafari widmen, so Snoop, der in seinen neuen Liedern mehr Raggae zur Geltung kommen lassen möchte.

(sie/spot)