Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Boulevard Smokey Robinson erhält Preis der US-Nationalbibliothek
Menschen Boulevard Smokey Robinson erhält Preis der US-Nationalbibliothek
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:00 07.07.2016
Smokey Robinson wird geehrt. Foto: Michael Nelson
Anzeige
Washington

"Seine mächtigen Melodien sind Kunstwerke - beständig, bedeutsam und wirkungsvoll."

Die Auszeichnung soll dem Musiker im November in Washington verliehen werden. Die Ehrung erfülle ihn mit "Freude und Dankbarkeit", sagte Robinson. Zu den früheren Preisträgern gehören unter anderem Paul Simon, Stevie Wonder und Paul McCartney.

Der 1940 in Detroit geborene Robinson gehört zu den führenden Künstlern des Motown-Plattenlabels. Berühmt wurde er als Leadsänger der Band The Miracles und feierte danach Solo-Erfolge mit Songs wie "Baby That’s Backatcha", "Cruisin’" oder "Quiet Storm".

dpa

Der britische Thronfolger Prinz Charles und sein Sohn William haben dem walisischen Team in jeweils einem Brief Glück für das EM-Halbfinale gegen Portugal gewünscht.

06.07.2016

Die niederländische Königin Máxima (45) hat sich bei einem Sturz eine leichte Gehirnerschütterung zugezogen. Das teilte der Hof am Mittwoch in Den Haag mit.

06.07.2016

Der chinesische Actionheld Jackie Chan (62, "Rush Hour") verdient einmal nicht mit seiner Schlagkraft Geld, sondern mit seiner Stimme. "Variety" zufolge wird der Schauspieler eine Sprechrolle in der animierten Eichhörnchen-Komödie "The Nut Job 2" übernehmen.

06.07.2016
Anzeige