Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Boulevard Slash wird 50 - Kein Guns N' Roses-Comeback
Menschen Boulevard Slash wird 50 - Kein Guns N' Roses-Comeback
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:06 22.07.2015
Gitarrist Slash bei einem Konzert in Amsterdam 2014. Quelle: Ferdy Damman
Anzeige
München

w. "Ich kann nur sagen, dass sich die Feindseligkeiten zwischen den Lagern in der Band endlich beruhigt haben, und das ist gut so." Aber: "Jeder macht sein Ding." Der Musiker hatte die Kultband 1996 im Streit verlassen. Seither habe er keinen Kontakt zu Sänger Axl Rose mehr gehabt.

Slash, der eigentlich Saul Hudson heißt, wird an diesem Donnerstag (23.7.) 50 Jahre alt. Sein Leben als Rockstar war geprägt von viel Alkohol und Drogen, mit 35 bekam er einen Herzschrittmacher. Seit neun Jahren habe er aber keinen Drink mehr angerührt, heute bestelle er stilles Wasser. "Ich bereue gar nichts!", sagte Slash "Spiegel Online". "Ich habe nie einen Menschen umgebracht - alles gut."

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Berlin (dpa) - Als die Popmusik elektronisch wurde, war Dieter Moebius von Anfang an mit dabei. Im Alter von 71 Jahren ist der Krautrock-Pionier jetzt gestorben, sein vielschichtiges und aufregendes Werk aber bleibt.

22.07.2015

Barbara Schöneberger (41) verzichtet im Urlaub auf ihre "Beauty-Seite". "Ich nehme zum Beispiel nie eine Bürste mit. Am dritten Tag denke ich dann: "Oh, jetzt wird es aber happig. Ich sollte mal in den Supermarkt gehen und mir eine kaufen"", sagte die "NDR Talk Show"-Moderatorin und Sängerin dem deutschen "People"-Magazin.

22.07.2015

Die Sängerinnen Taylor Swift (25) und Nicki Minaj (32) haben sich im Zuge der Nominierungen für die MTV Video Music Awards einen Schlagabtausch bei Twitter geliefert.

22.07.2015
Anzeige