Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Boulevard Simon Cowell "ist ein einzelliges Sexatom"
Menschen Boulevard Simon Cowell "ist ein einzelliges Sexatom"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:20 13.04.2013
Quelle: Jordan Strauss/Invision/AP
Anzeige

Seit jeher rankt sich um ihn das Gerüchte, er sei schwul. Seine Co-Jurorin bei "Britain's Got Talent", Schauspielerin Amanda Holden ("EastEnders", 42), hat nun versucht, mit diesen Spekulationen aufzuräumen und bezeichnete Cowell als "einzelliges Sexatom", das nur rein- und raustauchen möchte.

"Ich glaube nicht, dass er schwul ist und ich habe da ein wirklich gutes Radar. Ich habe schon gewusst, dass Leute schwul sind, bevor sie es selbst wussten", sagte sie der britische Zeitung "The Sun". Ihre weitere Einschätzung ist, dass Cowell zwar Sex brauche, aber keine Ehefrau an seiner Seite.

Sie selbst finde den Juror attraktiv und könne verstehen, warum die Frauen ihn anhimmelten, aber sie sei glücklich verheiratet, wie sie betonte. Vielleicht gilt Cowell jetzt nicht mehr als homosexuell, dafür aber als sexbesessen und bindungsunwillig.

(ala/spot)

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

"Uh oh, ich glaube nicht, dass ihm diese Performance gefallen hat" und "Offensichtlich fand er diesen Auftritt gut", so kommentierte die stolze Mutter Shakira ("Antes de las Seis", 36) via Twitter die Mimik ihres Sohnes Milan, der sie mit zum Job als Jury-Mitglied bei der US-Castingshow "The Voice" begleiten durfte.

13.04.2013

Bei einer Demonstration gegen ein Konzert der umstrittenen Band Frei.Wild sind am Freitagabend in Niedersachsen fünf Personen festgenommen worden, berichtet der Sender "NDR".

13.04.2013

"Ich habe mit 48 geheiratet. Da war ich noch ein junges Küken", mit diesem Spruch bewies Schauspielerin Andrea Sawatzki in der WDR-Talkshow "Kölner Treff" am Freitagabend mal wieder eindrucksvoll, dass alles Einstellungssache ist.

13.04.2013
Anzeige