Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Boulevard Sido entschuldigt sich für schrägen Auftritt
Menschen Boulevard Sido entschuldigt sich für schrägen Auftritt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:10 14.09.2015
Teufel Alkohol. Quelle: Daniel Reinhardt/Archiv
Anzeige
Berlin

"Schlag den Raab dauert einfach zu lange ... Zuviel Zeit zum bechern!!", twitterte Sido und fügte hinzu: "Haha sorry !!! #IchTrinkNieWieder".

Der Rapper hatte zusammen mit Andreas Bourani seinen Song "Astronaut" vorgetragen, allerdings nur teilweise mitgesungen und erkennbar nach dem Text gesucht. Stattdessen versuchte er, das Studiopublikum zum Mitklatschen zu animieren. Seine Fans reagierten auf Facebook größtenteils belustigt.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Menschen auf Stelzen und in seltsamen Gefährten, Mode und Kunst, dazu nationale und internationale Musikstars auf vier Bühnen. Bei sommerlichem Wetter feiert das ausverkaufte Lollapalooza seine Europapremiere. Doch es gibt auch Kritik.

13.09.2015

Fernsehmoderator Jan Böhmermann (34) hat Spaß daran, mit einfachen Mitteln wie einem Computer die Meinung im Internet zu beeinflussen. "Ich sage es ganz offen: Ich habe bei allen großen Tageszeitungen online mehrere Troll-Accounts", erzählte Böhmermann der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung".

13.09.2015

Der britisch-indische Autor Salman Rushdie (68) hält sich nicht für wirklich berühmt. Mit seinem Namen könne er in New York höchstens einen Tisch in einem Restaurant bekommen - "für mehr reicht es nicht", sagte der Schriftsteller der indischen Zeitung "The Hindu".

13.09.2015
Anzeige