Navigation:

© ddp images

People

Semino Rossi: "Luxus ist mir nicht wichtig"

Sieben Alben hat der Schlagersänger Semino Rossi (50) mit dem gleichen Team herausgebracht. Doch jetzt wurde es Zeit für Veränderungen. Also ließ er sein aktuelles Album "Symphonie des Lebens" erstmals von Dieter Bohlen (59) produzieren.

In einem Interview mit "Meine Melodie" gesteht Rossi, dass er zuvor Zweifel hatte, ob Bohlen wirklich der Richtige sei. "Doch ich hatte sofort ein gutes Bauchgefühl", fügte er hinzu.

In zehn Jahren Solokarriere hat der Schlagersänger viel Erfahrung gesammelt. "Ich bin ruhiger und entspannter geworden", sagt Rossi. Und er beteuert, dass er trotz Ruhm die Bodenhaftung nicht verloren habe. "Luxus ist mir nicht besonders wichtig. Er ist genauso vergänglich wie Ruhm." Die Liebe zu seiner Frau hingegen, bestätigt er, sei beständiger. "Nach all der Zeit kennen wir uns auswendig. Eigentlich muss ich Gabi nur in die Augen blicken, um zu spüren, wie es ihr geht. Viel wichtiger, als sich Liebe zu schwören, ist doch, die Liebe gemeinsam zu leben." Seit 21 Jahren ist der Argentinier glücklich verheiratet und hat zwei Töchter.

(nsv/spot)