Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Boulevard Schwimmradfahrer strampeln in New York unter Wasser
Menschen Boulevard Schwimmradfahrer strampeln in New York unter Wasser
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:10 10.03.2016
Anzeige
New York

Ein Studio in New York rühmt sich nun damit, erster und einziger Anbieter von "Aqua Cycling" zu sein - dem Radfahren unter Wasser. Die speziellen Fahrradergometer stehen dabei in einem Schwimmbecken, die Kursteilnehmer sitzen bis zur Hüfte im Wasser. Der Widerstand des Wassers sei für das Workout ausgezeichnet, sagt Trainer Ed Hall. Ganz so neu scheint der Trend allerdings nicht: In Deutschland strampelt man schon seit Jahren unter Wasser.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Berliner Nachtclub "Tresor" feiert am Sonntag seinen 25. Geburtstag. Am 13. März 1991 öffnete sich erstmals die Stahltür zum Tresorraum des ehemaligen Luxus-Kaufhauses Wertheim an der Leipziger Straße für Nachtschwärmer.

10.03.2016

Er ist aus Berlins Clubs nicht mehr wegzudenken - und 67 Jahre alt: Ein älterer Herr wird in der Hauptstadt längst als "Techno-Opa" gefeiert. Nun will der Senior, der unter dem Namen Komet Bernhard bekannt ist, seiner Leidenschaft für Musik in den USA frönen: Derzeit bittet er im Netz um finanzielle Unterstützung für eine Reise zum "Burning Man"-Festival im August im US-Bundesstaat Nevada.

10.03.2016

Die Gothic-Szene mag in Deutschland tot sein, in Russland lebt sie ewig fort: Dort sind Fans der finsteren Musik noch immer heiß auf deutsche Szene-Größen wie Goethes Erben oder Lacrimosa.

10.03.2016
Anzeige