Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Boulevard Schweizer Bundesgericht lässt Roman Polanski gegen Kaution frei
Menschen Boulevard Schweizer Bundesgericht lässt Roman Polanski gegen Kaution frei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:54 25.11.2009
Roman Polanski ist wieder auf freiem Fuß - zumindest vorerst.

Genf. Das Schweizerische Bundesgericht in Lausanne habe die Freilassung des 76-Jährigen Star-Regisseurs angeordnet, teilte ein Sprecher des Justizministeriums am Mittwoch mit. Das Ministerium prüfe derzeit, gegen die Entscheidung Berufung einzulegen.

Die Schweizer Polizei hatte den Regisseur Ende September aufgrund eines US-Haftbefehls festgenommen, als er zu einem Filmfest nach Zürich reisen wollte. Die US-Justiz wirft Polanski vor, 1977 mit einem damals 13-jährigen Mädchen geschlafen zu haben, das er zuvor mit Alkohol und Drogen gefügig gemacht hatte. Der Filmemacher saß dafür 42 Tage in US-Haft, setzte sich vor Verfahrensbeginn aber nach Europa ab und kehrte seitdem nie in die USA zurück. Im Fall einer Auslieferung an die USA droht ihm eine Haftstrafe wegen sexuellen Missbrauchs einer Minderjährigen. afp

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Frauenschwarm Til Schweiger macht einen Unterschied zwischen Sex und Liebe. Er könne das trennen, sagte der 45-jährige Schauspieler der „Bunten“.Folglich seien Männer auch nicht treu.

25.11.2009

Wenige Tage vor der Auslosung zur Fußball-Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika hat sich RTL für die Übertragung seiner insgesamt neun Spiele Experten-Unterstützung gesichert.

25.11.2009

Der für seine extravaganten Outfits bekannte Tokio-Hotel-Frontmann Bill Kaulitz nimmt auch gerne mal selbst Nadel und Faden in die Hand.

25.11.2009