Navigation:

Til Schweiger© dpa

Internet

Schweiger legt nach: "Ihr seid so arm...!"

Filmstar Til Schweiger (51) hat nach seinem Treffen mit SPD-Chef Sigmar Gabriel zur Flüchtlingsproblematik erneut seiner Wut über anonyme Anfeindungen im Netz freien Lauf gelassen.

Hamburg. "Ihr seid so arm....!!!! Anstatt uns bei einer extrem wichtigen Sache zu unterstützen, gießt ihr eure Häme aus...! Schämt euch!!!", schrieb der Schauspieler und "Tatort"-Star auf seiner Facebook-Seite. "Aber ich scheiß auf euch und zieh mein Ding durch!!!! Außerdem: Sigmar Gabriel ist ein gerader Mann!!! Respekt!!!!", schrieb er weiter. Nach seiner Ankündigung, ein "Vorzeige-Flüchtlingsheim" in Osterode am Harz errichten zu wollen, hatten sich Schweiger und Gabriel am Freitag in einem Berliner Club getroffen.

"Wir haben Planungen für Flüchtlinge und gegen rechtsradikale Hetze besprochen. Es war ein sehr intensives und gutes Gespräch", schrieb dazu der Vizekanzler am Samstag bei Facebook. Am Montag schrieb Gabriel dann: "Alle Demokraten müssen sich den Hetzern entgegenstellen - ohne Wenn und Aber. Das gilt in der Politik genauso wie im Gespräch am Arbeitsplatz, im Sportverein oder auf Facebook." dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Anzeige

Bild des Tages