Navigation:
Auszeichnung

Schumi eine "Legende des Sports"

Am Samstagabend wurde Formel-1-Fahrer Michael Schumacher auf dem deutschen Sportpresseball in Frankfurt am Main als "Legende des Sport" ausgezeichnet.

Frankfurt/M.. Er tritt damit in die Fußstapfen von Fußball-Kaiser Franz Beckenbauer, Ex-Torhüter Oliver Kahn, Tennis-Legende Boris Becker, Eiskunstläuferin Katarina Witt und Handballtrainer Heiner Brand, die bisher mit dieser Auszeichnung geehrt wurden.

"Mit Sicherheit ist das eine ganz außergewöhnliche Ehre, die mir hier zuteil wird. Das lebendig erleben zu dürfen, ist eine Ehre, die nicht jedem zuteil wird", erklärte der 43-Jährige sichtlich gerührt, der von seiner Frau Corinna (43) zur Gala begleitet wurde. Die Laudatio auf den Ausnahme-Sportler hielt Moderator Reinhold Beckmann, der unter anderem auf die sieben Weltmeister- und 91 Grand-Prix-Siege der neuen Sportlegende verwies.

Rund 2700 Gäste feierten in der Alten Oper in Frankfurt. Schirmherr der Veranstaltung war wie im Vorjahr: Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich. Als Stargast für die Mitternachtsshow auf der Bühne kam das ehemalige Spice Girl Melanie C. nach Frankfurt. Ebenfalls unter den Gästen tummelten sich auch Katarina Witt, Michael Ballack, Michael Groß, Armin Hary, die Beachvolleyball-Olympiasieger Julius Brink und Jonas Reckermann so wie Franziska van Almsick.