Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Boulevard Schriftsteller Maxim Biller: „Ich war kurz Donald Trump“
Menschen Boulevard Schriftsteller Maxim Biller: „Ich war kurz Donald Trump“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:25 01.03.2017
Maxim Biller Quelle: dpa-Zentralbild
Anzeige
Hamburg

„Ich war doch schon Teil des Betriebs. Aber ein echter Schriftsteller kontrolliert sich nicht.“

Biller gehörte seit der Wiederaufnahme der Sendung im Oktober 2015 neben Volker Weidermann und Christine Westermann zu den Gastgebern. Dort gab er oft den Bad Guy. „Ich war kurz Donald Trump“, sagte Biller dazu. Im Januar erklärte er seinen Ausstieg. Seine Nachfolgerin in der literarischen Runde ist die Schriftstellerin Thea Dorn, die ihr Debüt in der Sendung am Freitag (3. März) gibt.

Von dpa

Seit gut fünf Jahren ist Delia Mayer Kommissarin Liz Ritschard im „Tatort“ aus Luzern. Ein Interview über vergessene Konflikte, eine kleine Bilanz und Schweizerdeutsch.

02.03.2017

Das wäre doch das Traumpaar für den neuen Bremer „Tatort“: Sängerin Sarah Connor (36), aufgewachsen in Delmenhorst in der Nähe der Hansestadt, und Entertainer Jan Böhmermann (36), gebürtiger Bremer.

01.03.2017

Schauspielerin Emma Watson (26) sieht ihren neuen Film auch für sich persönlich als wichtigen Schritt. "Als ich den Film ("Die Schöne und das Biest") abgedreht hatte, habe ich mich so gefühlt, als ob ich auf der Leinwand den Wechsel zur Frau hinbekommen habe", sagte sie dem US-Magazin "Vanity Fair".

01.03.2017
Anzeige