Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Boulevard Schräger Internet-Trend: Smartphone am Abgrund
Menschen Boulevard Schräger Internet-Trend: Smartphone am Abgrund
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:47 15.10.2015
Fällt es? Quelle: Karl-Josef Hildenbrand
Anzeige

Immer mehr Handynutzer machen daraus aber einen Spaß und veröffentlichen im Internet Fotos von Beinahe-Abstürzen ihres Telefons.

Unter #ExtremePhonePinching sind etwa bei Twitter zahlreiche Bilder von Menschen zu sehen, die ihr Handy mit spitzen Fingern über Gullideckel oder Schluchten halten. Wie viele Geräte bei dem Netztrend schon zu Bruch gegangen sind, ist freilich nicht dokumentiert.

Findige Handy-Werkstätten machen sich das Phänomen aber bereits zunutze - und werben unter dem zugehörigen Hashtag auf Twitter für ihre Dienste.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Was passiert, wenn man einem Fremden eine Minute lang tief in die Augen schaut? Tausende Deutsche wollen das an diesem Donnerstag bei einem Augen-Kontakt Experiment in mehreren Großstädten herausfinden.

15.10.2015

Vegetarier der Welt, schaut auf diese Stadt: Das US-Gourmetmagazin "Saveur" hat Berlin zur neuen Hauptstadt der Vegetarier gekürt. "Berlin ist die erste westliche Großstadt, wo Vegetarismus eine komplette kulinarische Gleichstellung mit der traditionellen fleischhaltigen Ernährung erreicht hat", schreibt das New Yorker Feinschmecker-Magazin zu den "Good Taste Awards 2015".

15.10.2015

In Berlin kommt Kaffee nicht mehr bloß aus Filtermaschine oder Vollautomat. Das Getränk sprudelt jetzt auch aus dem Bierzapfhahn. "Draft Coffee" heißt die neue Kaffee-Variante.

15.10.2015
Anzeige