Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Boulevard Schauspielerin Eisinger fordert schwarzen Teppich für Berlinale
Menschen Boulevard Schauspielerin Eisinger fordert schwarzen Teppich für Berlinale
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:29 12.02.2018
Anzeige
Berlin

Bis zum Montagmittag hatten sich rund 1300 Menschen angeschlossen.

Eisinger, bekannt aus dem „Tatort“ und „Zarah - Wilde Jahre“, schreibt in dem Aufruf: „Es ist unsere Verantwortung, der Welt zu signalisieren, dass sexueller Missbrauch, Übergriffe und Diskriminierung von Frauen nicht länger ungesehen bleiben“. Deshalb müsse auch die Berlinale eindeutig Position beziehen.

Die 68. Internationalen Filmfestspiele Berlin (15.-25. Februar) beginnen am Donnerstag. Zu allen großen Premieren ist vor dem Berlinale Palast der rote Teppich ausgerollt.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige