Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Boulevard Schauspieler García Bernal: MeToo-Debatte nicht banalisieren
Menschen Boulevard Schauspieler García Bernal: MeToo-Debatte nicht banalisieren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:44 11.03.2018
Berlin

„Es gibt reale Opfer und reale Täter, die großen Schaden angerichtet haben.“ Sexuelle Gewalt gebe es nicht nur in der Filmwelt, sondern sie sei Teil einer Machtstruktur, die in vielen Teilen der Welt vorherrsche.

In Berlin hat García Bernal den Film „Museum“ („Museo“) vorgestellt, der im Wettbewerb läuft. In dem Streifen von Alonso Ruizpalacios über einen Kunstraub spielt García Bernal einen der beiden Studenten, die 1985 einen spektakulären Raub im Anthropologischen Museum in Mexiko-Stadt verübten.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!