Navigation:


© dpa

Puppen

Sascha Grammel: „Mit Zaubern fing es an“

Puppenspieler und Comedian Sascha Grammel hat Details über die Anfänge seiner Karriere verraten

Bad Vilbel. Puppenspieler und Comedian Sascha Grammel hat Details über die Anfänge seiner Karriere verraten. Im Interview von Hitradio FFH sagte der 43-Jährige, er habe als Kind mit dem Zauberkasten seines großen Bruders experimentiert. „Dieser Moment, das Staunen zu sehen, andere zu verzaubern, hat mich nie mehr losgelassen. Es ist ein Abtauchen in eine andere Welt“, sagte der Comedian. Seine Figuren behandelt Grammel, der in Berlin-Spandau aufgewachsen ist und seit 1997 öffentlich auftritt, wie Lebewesen, er teilt Erinnerungen und Momente mit ihnen. Wenn er sie in eine Kiste lege, sei das immer ein seltsames Gefühl: „Die Menschen sollen sie in Aktion sehen.“

Von witzeck.elena