Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Boulevard Sarah Ferguson kommt zu Thatchers Beerdigung
Menschen Boulevard Sarah Ferguson kommt zu Thatchers Beerdigung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:55 15.04.2013
Anzeige

Nun wird die Gästeliste für die Zeremonie konkreter. Die britische Herzogin von York und Ex-Frau von Prinz Andrew, Sarah Ferguson (53), werde anwesend sein, wie das britische Onlineportal "Femalefirst" berichtet.

"Sarah fühlt sich sehr geehrt, dass sie eingeladen wurde und beabsichtigt hinzugehen. Sie will Lady Thatcher ihren Respekt zollen", wird ein enger Freund von Ferguson vom Portal zitiert. "Margaret Thatcher war so eine starke Lady, die stets Teil meines Lebens war und die ich sehr bewundert habe", ließ Ferguson kurz nach Bekanntgabe ihres Tods am 8. April verlauten. Ferguson und Thatcher hätten in der Vergangenheit öfter miteinander Tee getrunken und interessante Gespräche geführt.

Die Trauerfeier wird am Mittwoch in der Londoner St. Paul's Kathedrale im Beisein von Queen Elizabeth abgehalten. Die deutsche Bundesregierung wird durch Außenminister Guido Westerwelle vertreten sein.

(lp/spot)

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach der Empörung über eine Bemerkung von Justin Bieber (19) über Anne Frank hat das Amsterdamer Museum den Teeniestar in Schutz genommen. Die Aufregung gehe zu weit, erklärte eine Sprecherin des Anne-Frank-Hauses am Montag in Amsterdam.

15.04.2013

Sängerin Christina Aguilera (32) hat eine Villa im Wert von 10 Millionen Dollar (umgerechnet über sieben Millionen Euro) in den schicken Mulholland Estates in Los Angeles erworben.

15.04.2013

Eine Kamera, die lediglich aus umweltfreundlicher Pappe besteht und trotzdem in der Lage ist, Bilder zu machen. Das mag sich vielleicht verrückt anhören, aber es soll tatsächlich funktionieren wie eine Londoner Designerin bewiesen hat.

15.04.2013
Anzeige