Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Boulevard Sänger Witt: Sperrung meines Videos ist mir "scheißegal"
Menschen Boulevard Sänger Witt: Sperrung meines Videos ist mir "scheißegal"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:25 13.10.2012
Joachim Witt sieht sein Video als Kunstwerk. Foto: Sascha Radke
Anzeige
Berlin

i. So etwas habe ich noch nie erlebt", sagte der 63-Jährige der "Süddeutschen Zeitung" (Samstag). Er ziehe auch strafrechtliche Schritte in Erwägung. "Diese Option halte ich mir offen."

Das Video zum Lied "Gloria" zeigt Männer in Bundeswehruniform, die eine Frau vergewaltigen. Es hatte einen Sturm der Entrüstung ausgelöst. Die Bundesregierung will das Video auf den Index setzen lassen.

Dies sei vor allem Werbung für ihn, sagte Witt. Ob er also dafür sei, dass sein Video für Jugendliche gesperrt werde? "Als Geschäftsmann würde ich sagen: ja. Als Künstler sage ich: mir doch scheißegal." Ihn überrasche die Form des Protestes gegen seinen Clip. "Wir haben den Kunstbegriff sehr weit ausgedehnt. Aber dafür ist Kunst ja auch da. (...) Die Befindlichkeiten des einzelnen Soldaten werden in dem Zusammenhang, ich würde sagen, bedeutungslos." Er habe recherchiert und über Bundeswehrsoldaten herausgefunden: "Es gibt jährlich rund 80 Fälle von sexuellen Übergriffen, zum Teil Vergewaltigungen. Das ist nachweisbar", sagte Witt, der für den Hit "Der Goldene Reiter" bekannt ist.

Sollte die Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien den Clip als jugendgefährdend einstufen, darf er nur noch Erwachsenen zugänglich gemacht werden. Mit einer Entscheidung ist kommende Woche zu rechnen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Kommt es auf die Zahl der Atemzüge an, die man im Laufe eines Lebens macht? Oder auf die Augenblicke, die einem den Atem rauben, fragt der Magier den Drachen Tabaluga.

14.10.2012

Jennifer Lopez tourt erstmals in ihrer Musik-Karriere durch Deutschland. Am Samstag steht sie auf der Bühne der Berliner O2 World, danach folgen bis Ende Oktober weitere Auftritte in München, Hamburg und Oberhausen.

13.10.2012

Diese Wurst ist fleischlos: Die Künstlerin Silvia Wald imitiert in ihrem Sortiment "Fleischig flauschig" Würste aller Art mit Nadel und Faden.Das nicht verzehrbare Angebot reicht von der Nackenrolle in Form einer Schinkenfleischwurst ("Deftige Entspannung!") über die Currywurst mit Pikser bis hin zum kleinen Ansteckwürstchen.

12.10.2012
Anzeige