Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Boulevard Sänger-Wechsel: AC/DC-Fans können Tickets zurückgeben
Menschen Boulevard Sänger-Wechsel: AC/DC-Fans können Tickets zurückgeben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:10 27.04.2016
Axl Rose springt vorübergehend bei AC/DC ein. Quelle: Andres Cristaldo
Anzeige
Hamburg

Bis zum 5. Mai bestehe die Möglichkeit, sich die Tickets erstatten zu lassen, teilten die Veranstalter am Mittwoch unter Verweis auf das Management der Band mit.

AC/DC-Sänger Brian Johnson (68) kann wegen massiver Gehörprobleme bei den restlichen Konzerten der "Rock or Bust"-Welttournee nicht dabei sein. Für ihn springt Axl Rose (54) von Guns N' Roses ein. Die Veranstalter sprechen von einer "der außergewöhnlichsten Konstellationen der Rock'n'Roll-Geschichte".

Nach Angaben der Organisatoren wurden bisher rund 45 000 Tickets für die Open-Air-Veranstaltung im Hamburger Volksparkstadion verkauft und 50 000 für das Konzert in Leipzig. 150 bis 160 Rückgabewünsche seien bis Mittwoch eingegangen, sagte eine Sprecherin.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach ihrem öffentlich ausgetragenen Rechtsstreit mit ihrem Ex-Produzenten steht US-Sängerin Kesha (29) wieder im Studio. Sie arbeite mit dem deutschen Elektromusiker Zedd (26, "True Colors") zusammen, teilte sie am Dienstag auf Instagram mit. 

"Es ist ein Wunder, dass mir jemand die Chance gibt, meine Stimme wiederzuentdecken." Dazu postete die Musikerin ("Tik Tok") ein Schwarz-Weiß-Foto, das sie in einem Studio zeigt.

27.04.2016

Doppelte Premiere in der Liga der Besten: US-Sängerin Alicia Keys (35) wird beim Champions-League-Finale Ende Mai in Mailand erstmals neue Songs aus ihrem kommenden Album präsentieren.

27.04.2016

Die britische Sängerin Rita Ora (25) hat auf Spekulationen reagiert, wonach sie eine Affäre mit dem US-Produzenten und Rapper Jay-Z (46) gehabt haben soll. 

"Normalerweise gehe ich nicht auf Klatsch ein, aber lasst mich klar sagen: Diese Gerüchte sind falsch", twitterte die Musikerin ("Body On Me") am Dienstag.

27.04.2016
Anzeige