Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Boulevard Sägebrecht: Für Enkelin auf Hollywood-Karriere verzichtet
Menschen Boulevard Sägebrecht: Für Enkelin auf Hollywood-Karriere verzichtet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:30 18.11.2012
Marianne Sägebrecht ist die Familie wichtiger als die Karriere. Quelle: Frank May
Anzeige
Berlin

Das erzählte die Schauspielerin dem "Tagesspiegel".

"Ich wollte meine Enkelin Alina aufwachsen sehen." Deshalb habe sie keinen Drei-Jahres-Vertrag für drei bis fünf Nebenrollen unterschrieben. In München lebte sie jahrelang mit ihrer Mutter, ihrer Schwester und später auch mit ihrer Tochter Dani in einer Wohngemeinschaft.

Bei der Erinnerung an ihren US-Kollegen Michael Douglas ("Rosenkrieg") kommt Sägebrecht ins Schwärmen. "Der ist reizend, ein großer Teamplayer. Der hat ein Herz wie Gold. Anfangs war er ein bisschen frech, da wollte er wissen, was los ist mit mir, auch sexuell. Dann wurde er immer mehr zum Bruder, das war richtig schön."

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Haus, in dem Amy Winehouse zuletzt lebte und auch gestorben ist, hat keinen Käufer gefunden und wird nun versteigert. Das meldete die BBC. Am 3. Dezember solle die Auktion stattfinden, zitierte der Sender den Versteigerer McHugh & Co.

18.11.2012

Viele Millionen haben ihre Vampir-Saga gelesen, doch die eigenen Söhne konnte "Twilight"-Autorin Stephenie Meyer (38) nicht von ihrem Lesestoff überzeugen. "Meine Söhne finden "Twilight" uncool", verriet die Amerikanerin der "Bild am Sonntag".

18.11.2012

Woodstock-Legende Joe Cocker (68) hat nicht vor, mit dem Singen aufzuhören.Im Gegenteil: "Ich warne euch alle: Joe Cocker wird auch mit 80 noch dabei sein und den Blues röhren.

18.11.2012
Anzeige