Navigation:
Ein Kleid mit Hasenöhrchen fürs Handy.

Ein Kleid mit Hasenöhrchen fürs Handy. © Ansgar Haase

Szene

Run auf extravagante Handy-Hüllen in Paris

In Frankreich kommt es beim Wettbewerb ums tollste Handy nicht nur auf innere Werte an: Es geht weder um den größten Speicherplatz, noch um die spannendsten Apps - die Verpackung ist entscheidend.

Paris. In Paris gibt es Smartphone-Hüllen jetzt nicht mehr nur an schmuddeligen Ständen in der Metro zu kaufen. Nein, ganze Boutiquen (zum Beispiel in der Rue Bonaparte 61) spezialisieren sich auf das - so scheint es - äußerst lukrative Geschäft mit den Schutzverkleidungen. Pinkfarbene Hasenöhrchen, Swarovski-Steine oder das Foto der Herzallerliebsten auf Plastik gebrannt - der Rückseitenverschönerung des Handys sind keine Grenzen gesetzt.

Der letzte Schrei ist Plastik-Patisserie. Das Smartphone sieht damit aus wie eine Schokoladentafel oder ein mit Puderzucker bestreutes Kuchenstück. Wer es besonders extravagant mag, muss jedoch tief in die Tasche greifen: Eine über und über mit glitzernden Steinchen besetzte Handy-Hülle kostet stolze 450 Euro.

dpa