Navigation:

© SpotOn

Lifestyle

Roter Teppich, rote Roben

Nach der Oscar-Verleihung 2012 redeten viele Leute über den Abräumer des Abends "The Artist", noch mehr Leute redeten aber über das Kleid von Angelina Jolie - ein Bein, ein Schlitz, ein Traum.

Auch bei den Golden Globes machen einige Damen nicht mit Filmpreisen auf sich aufmerksam, sondern mit heißen Roben.

Dabei lagen knallige Farben klar im Trend. Marion Cotillard und Globe-Gewinnerin Jennifer Lawrence ("Silver Linings") kamen beide in einem roten Fummel von Dior: schulterfrei, Hüftgürtel und so elegant wie der ganze Abend. Die frisch gebackene Mama Claire Danes ("Homeland") zeigte sich schlank und rank in einem Dress von Versace - ebenfalls in Rot. Auch Zooey Deschanel setzte nach ihrer Scheidung auf den Voila-Effekt: Sie ist wieder zu haben und zeigt es - mit einem roten Fummel.

Neben knalligen Farben setzten die Stars und Sternchen vor allem auf Verzierungen. Helen Hunt funkelte in Silber - kleine Kristalle strahlten von ihrem Dress. Kristen Bell kam in einem hochgeschlossenen, mit Perlen bestickten Kleid. Isla Fisher setzte auf den Fischaugen und -schuppen-Look. "Big Bang Theory"-Darstellerin Kaley Cuoco übertrieb es hingegen etwas mit der Verzierungen und Bling Bling. Ihr rosa Prinzessinnenkleid gehört in eine Walt-Disney-Produktion, nicht aber auf den roten Teppich.

Den Jolie-Look trauten sich einige langbeinige Schauspielerinnen. Doch auch hier galt das Motto: oft kopiert, nie erreicht. Eva Longoria verhüllte Arme, zeigte dafür aber das "doppelte B" im Showgeschäft: Busen und Bein. Ein raffinierter Ausschnitt enthüllte ihr Dekolleté und ein Schlitz bis zum Hüftknochen entblößte viel Bein, fast schon zu viel. Auch Halle Berry kam mit Beinschlitz, doch erinnerte ihr Batik-Kleid eher an einen Strand- statt an einen Star-Look.

Die meisten Stars trugen aber das kleine Schwarze. Clooney-Ex Stacey Keibler kam in einem schwarzen Dress im Sanduhr-Schnitt - graue Streifen sorgten für Highlights. Schlicht und elegant in Schwarz kam auch Salma Hayek. Nicole Kidman setzte auf eine schwarze Robe von Alexander McQueen mit goldenen Hinguckern. Allerdings wirkte ihr Bauch-Ausschnitt etwas deplatziert. Auch Kate Hudson kam in einem Outfit von McQueen, ihr Look vereinte Form, Figur und Fummel perfekt. Das Kleid zauberte starke Schultern, eine dünne Taille und setzte den Fokus auf das Dekolleté - da, wo er hingehört.

SpotOn