Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Boulevard Ron Howard verkauft 27-Millionen-Dollar-Villa
Menschen Boulevard Ron Howard verkauft 27-Millionen-Dollar-Villa
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:36 27.07.2014
Ron Howard hat einen Käufer für seine Millionen-Villa gefunden. Quelle: Andrew Kelly
Anzeige
New York

Wie das "Wall Street Journal" am Freitag berichtete, wechselte das riesige, an einem See gelegene Landhaus, jetzt für 27,5 Millionen Dollar den Besitzer. Über den Käufer wurde nichts bekannt. Die Villa mit 23 Räumen, nahe New York City, liegt nach Angaben der Makler auf einem weitläufigen Grundstück, mit Swimming Pool, Sportanlagen und Pferdeställen.

Howard hatte das Grundstück 1991 gekauft und das Landhaus für seine sechsköpfige Familie gebaut. Die vier Kinder seien nun erwachsen und er und seine Frau viel auf Reisen, gab der Regisseur nach Angaben des "Wall Street Journal" als Grund für den Verkauf an. Howard, der in Hollywood zunächst als Schauspieler ("American Graffiti", 1973) bekanntwurde, nahm 2002 für das Drama "A Beautiful Mind" zwei Oscar-Trophäen in Empfang, als Regisseur und als Produzent des besten Films. Er inszenierte Filmhits wie "Apollo 13" und "The Da Vinci Code - Sakrileg".

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wie bewegt man sich als Harry-Potter-Star unerkannt zwischen Comic- und Fantasy-Fans? Logisch, als Spider-Man. So etwas wird sich der britische Potter-Darsteller Daniel Radcliffe (25) gedacht haben, bevor er sich ins Superhelden-Kostüm warf und inkognito über die Comicmesse Comic Con im US-Bundesstaat Kalifornien ging.

27.07.2014

Oscarpreisträger Ben Kingsley (70) hat es beim Synchronisieren seiner Rolle im Animationsfilm "Die Boxtrolls" ruhig angehen lassen: Der britische Schauspieler sprach den größten Teil seines Texts im Liegen.

27.07.2014

Rocklegende Eric Clapton ("Layla") mag keine Tourneen mehr. "Ich mochte sie mal, als ich noch ein Kid war", sagte der 69-jährige Gitarrist und Sänger der "Welt am Sonntag".

27.07.2014
Anzeige