Navigation:

© Eclipse Filmverleih

Kino

Roman Polanski beim Filmfestival in Cannes

Seit heute ist die Liste der Filme, die beim 66. Filmfestival von Cannes von 15. bis 26. Mai präsentiert werden, bekannt. Ein deutscher Film wird nicht dabei sein.

Dafür wird der der polnisch-französische Regisseur Roman Polanski (79) mit seinem französischsprachigen Film "La Vénus à la Fourrure" unter anderem mit fünf weiteren französischen Filmen um die Goldene Palme konkurrieren.

Die Coen-Brüder und Steven Soderbergh werden ebenfalls an der Cte d'Azur vertreten sein. Die erfolgreichen Brüder werden den Streifen "Inside Llewyn Davis" präsentieren und Soderbergh bringt sein neuestes Werk "Behind the candelabra" mit.

Der Auftakt-Film des Festivals wird wie bereits angekündigt Baz Luhrmanns außer Konkurrenz laufender Film "The Great Gatsby" sein. Den Abschluss bildet der Film "Zulu" von Jérme Salle - ebenfalls außer Konkurrenz. Im vergangenen Jahr hatte der Österreicher Michael Haneke die Goldene Palme für seinen Film "Liebe" bekommen.

(ala/spot)