Navigation:

© SpotOn

Musik

Rolling Stones 2013 wieder auf Tour

Wer ein Fan der legendären Band The Rolling Stones ist, jedoch im letzten Jahr nicht dazu kam, Mick Jagger und Co. in Londons O2-Arena live zu bewundern, dürfte diese Meldung freuen: Die Stones sind weiteren Live-Auftritten auch im Jahr 2013 nicht abgeneigt, wie die britische Zeitung "The Sun" berichtet.

"Es gibt noch ein paar sehr interessante Angebote, ich werde mir das Ganze jetzt ansehen und mit dem Rest der Band besprechen. Wir werden uns melden, sobald die Entscheidungen gefallen sind", wird der 69-jährige Mick Jagger von "The Sun" zitiert.

Trotz des fortgeschrittenen Alters von Keith Richards, Ronnie Wood, Charlie Watts und Mick Jagger denken die Musiker noch lange nicht an einen Rückzug aus dem Showbusiness. "Hey, 51 Jahre? Das interessiert mich nicht. Ein Gig ist schließlich ein Gig und wenn sich der Vorhang hebt, dann stehst du da und genießt einfach", sagte Gitarrist Richards im Interview mit "The Sun". Die Stones-Fangemeinschaft hofft nun, dass ihre Lieblingsrocker auch endlich zum "Glastonbury Somerset Festival" in Großbritannien "Ja" sagen. Dies wäre die Premiere der Stones in Glastonbury und Richards selbst hatte es vor einiger Zeit immerhin als "interessantes Angebot bei gutem Wetter" bezeichnet.

Ende 2012, im Jahr ihres 50. Jubiläums, gaben die Rocker-Legenden vier große Konzerte in London und New Jersey und wurden dabei prominent unterstützt u.a. von Lady Gaga, Bruce Springsteen und John Mayer.

SpotOn