Navigation:
Eine vegane Käseplatte im «Rawtastic».

Eine vegane Käseplatte im «Rawtastic». © Daniel Naupold

Szene

Roh soll froh machen

Pizza, Pancakes und Kuchen: Ein neues Restaurant in Berlin will vom Frühstück bis zum Abendessen sämtliche Gerichte in Rohkost-Form anbieten. Das heißt: Kein Lebensmittel wird über 42 Grad erhitzt.

Berlin. Das "Rawtastic", das seine Gerichte nicht nur roh, sondern auch vegan hält, hat diese Woche im Stadtteil Prenzlauer Berg eröffnet. Es ist nach eigenen Angaben das erste reine Rohkost-Restaurant in der Hauptstadt. Eindrücke gibt es auf Facebook: Rohe Pfannkuchen aus Blaubeeren und Körnern, in durchsichtigen Teig gerolltes Gemüse und Orange-Zitronen-Käsekuchen. Auch an einer Rohkost-Pizza haben sich die Betreiber versucht - mit einem Boden aus Mandeln, Walnüssen, Datteln und Leinsamen.

Roh essen können Berliner natürlich längst: Auch Restaurants wie "The Bowl" haben rohe Kost auf der Karte.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Anzeige

Bild des Tages

Da geht der Weihnachtsmann baden - zumindest im Aquarium in Tokio. Das soll die Besucher in Stimmung bringen.

zur Galerie