Navigation:
Roger Hodgson lebt für die Musik. Foto: Boglarka Bodnar

Roger Hodgson lebt für die Musik. Foto: Boglarka Bodnar

Leute

Roger Hodgson singt "Dreamer" immer noch gerne

Für den einstigen Supertramp-Sänger Roger Hodgson bedeutet Musik alles. Den Superhit "Dreamer" habe er in seinem Leben inzwischen einige tausend Mal gesungen, sagte der 65-Jährige der "Süddeutschen Zeitung".

München. ""Dreamer" ist ein großer Song. An dem Tag, an dem es mich nicht mehr mit Freude erfüllen wird, diesen oder andere meiner Songs zu singen, kann ich gleich mit allem aufhören, was ich sonst noch so in meinem Leben mache." Als junger Mann hätte er nie gedacht, dass seine Songs Hits werden könnten.

Nach der Scheidung seiner Eltern sei er als Achtjähriger in ein Internat gesteckt worden und dort sei die Gitarre seines Vaters zu seinem besten Freund geworden. "Die Gitarre war der Platz, zu dem ich fliehen konnte, in meine Traumwelt, in die Welt der Musik. Kaum hatte ich die Gitarre, begann ich, Songs zu schreiben."

Hodgson hatte die Band Supertramp 1983 verlassen und eine Solokarriere begonnen. Heute lebt der gebürtige Engländer in Kalifornien.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Anzeige

Bild des Tages

Der Himmel brennt: NP-Leserin Sina Schröder fotografierte den atemberaubenden Sonnenuntergang in Döhren.

zur Galerie