Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Boulevard Rockband Madsen rät von Handy und Internet ab
Menschen Boulevard Rockband Madsen rät von Handy und Internet ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:02 11.08.2015
Auch mal offline abhängen: Die Band Madsen. Quelle: Axel Heimken
Anzeige
Clenze

n. "Ich hoffe, das wird nicht einfach als Liebeslied abgestempelt", sagte Frontsänger Sebastian Madsen (34) der Deutschen Presse-Agentur, "sondern durchaus auch als Kritik an sozialen Netzwerken erkannt." Es sei interessant, das Thema Liebe vorzuschicken und dahinter noch etwas Anderes zu erzählen, erklärte Madsen und fügte hinzu: "Ich hatte auch keinen Bock einfach nur "Scheiß Facebook" zu singen."

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ex-Fußballstar David Beckham (40) ist sauer über Kritik an seinen Vaterqualitäten. Die britische "Daily Mail" hatte gefragt, warum Töchterchen Harper mit vier Jahren noch am Schnuller lutscht, und Experten mit "Sprech- oder Zahnproblemen" drohen lassen.

11.08.2015

Filmstar Til Schweiger (51) hat nach seinem Treffen mit SPD-Chef Sigmar Gabriel zur Flüchtlingsproblematik erneut seiner Wut über anonyme Anfeindungen im Netz freien Lauf gelassen.

10.08.2015

Der Sommer klingt poppig-elektronisch - und aufgewärmt. Die Neuauflage von "Ain't Nobody (Loves Me Better)" des deutschen DJs Felix Jaehn (20) ist das, was wir in diesem Jahr beim Grillen, Joggen oder Tanzen unter freiem Himmel hören, meinen zumindest die Marktforscher von GfK Entertainment.

10.08.2015
Anzeige