Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Boulevard Rock'n'Roll-Zirkus überlebt: Tommy Lee wundert sich
Menschen Boulevard Rock'n'Roll-Zirkus überlebt: Tommy Lee wundert sich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:46 06.10.2015
Tommy Lee hat ordentlich auf die Pauke gehauen. Quelle: Matthias Balk
Anzeige
München

"Es ist irre, dass ich und die Jungs das tatsächlich überlebt haben."

Niemand habe ihnen gesagt, wie sie "all die Frauen, die Drogen, die Luxushotels und das viele Reisen" handhaben sollten.

Der Ex-Ehemann von Pamela Anderson spricht rückblickend über "infantilen Scheiß, wie ihn alle Rock'n'Roll-Bands lieben": Beispielsweise habe es in der Garderobe Kinderplanschbecken gegeben, die mit Schlamm gefüllt gewesen seien - "für die Mädels, die unbedingt Backstage wollten und die sich dann erst mal als Schlammcatcherinnen profilieren mussten".

Auf ihrer Abschiedstournee wollen Mötley Crüe im November auch nach Deutschland und in die Schweiz kommen, nach Stuttgart, Basel, München und Düsseldorf. 

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

New York (dpa) - US-Regisseur Spike Lee (58) wird Zeremonienmeister beim diesjährigen New York Marathon. Der Ehrenoscarpreisträger werde an Feierlichkeiten rund um das Rennen teilnehmen und am Marathontag gemeinsam mit dem Leiter des Spektakels die Strecke abfahren, teilten die Veranstalter in New York mit.

05.10.2015

"Take it Easy" schien die Modebotschaft bei der Schau von Stella McCartney am Montagmorgen in Paris zu sein: Die Leichtigkeit des Sommers atmete aus jedem Teil ihrer Kollektion für Frühjahr/Sommer 2016. Strahlende Farben, fliegende Rocksäume über nackten Beinen und softe Schnitte verhießen Freiheit pur.

05.10.2015

Schottlands ehemaliger Ministerpräsident Alex Salmond (60) hat beinahe einen Flug verpasst - weil er unter dem Namen James Kirk gebucht hatte, dem Namen des "Star Trek"-Kapitäns.

05.10.2015
Anzeige