Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Boulevard Robert Downey Jr. bringt Betrüger-Drama ins Kino
Menschen Boulevard Robert Downey Jr. bringt Betrüger-Drama ins Kino
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:00 24.06.2015
Robert Downey Jr. will das Betrüger-Drama «Chasing Phil» verfilmen, das auf wahren Tatsachen beruht. Quelle: Kim Hee-Chul
Anzeige
Los Angeles

Das Studio Warner Bros. hat sich die Drehrechte an der Story gesichert. In den 1970er Jahren stellten zwei Undercover-Agenten der Bundespolizei FBI dem charismatischen Betrüger Phil Kitzer nach. Kitzer und sein Netz von Helfern erschwindelten mit Versicherungs- und Bankbetrug weltweit Millionensummen. Auch die Mafia war beteiligt. Das Projekt wird als eine Mischung der Filme "Wolf of Wall Street" und "Good Fellas - Drei Jahrzehnte in der Mafia" beschrieben.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Action-Star Dwayne Johnson (43), der zur Zeit mit dem Katastrophenthriller "San Andreas" an den Kinokassen abräumt, hat das Computerspiel "Rampage" ins Visier genommen.

24.06.2015

Die Suche nach einem neuen Spider-Man-Darsteller ist vorbei. Der britische Neuling Tom Holland (19, "The Impossible") soll für Sony Pictures und Marvel Studios zum Spinnenmann werden.

24.06.2015

"Jurassic World"-Star Chris Pratt (36) wird lieber für lustig als sexy gehalten. "Es fühlt sich besser an, wenn jemand über mich sagt, ich sei lustig", sagte der Hollywood-Schauspieler der Zeitschrift "Bravo".

24.06.2015
Anzeige