Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Boulevard Robert De Niro wäre gern 30 Jahre jünger
Menschen Boulevard Robert De Niro wäre gern 30 Jahre jünger
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:12 02.09.2015
Robert De Niro akzeptiert sein Alter. Quelle: Ritchie B. Tongo
Anzeige
New York

"Altern ist Teil des Lebens, man muss es hinnehmen. Man kann es leugnen und sich selbst belügen. Oder man akzeptiert es einfach und lebt die Vorteile aus", sagte der Oscar-Gewinner. "Denn jedes Alter hat seine Vorzüge, auch mit 70, glauben Sie mir!"

De Niro spielt im Film "Man lernt nie aus" einen Rentner, der aus Langeweile mit 70 noch einmal Praktikant und zur unentbehrlichen Hilfe seiner 40 Jahre jüngeren Chefin (Anne Hathaway, 32) wird.

"Ein bisschen von ihm steckt in mir. Auch ich kann mir ein Leben ohne Arbeit nicht vorstellen", sagte der 72-Jährige. "Aber in meinem Alter wird man nachdenklich. Ich habe schließlich höchstens noch 30 Jahre Karriere vor mir." Der Film "The Intern" läuft mit dem deutschen Titel "Man lernt nie aus" am 24. September in Deutschland an.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Schauspieler Mario Adorf führt seine erfolgreiche Karriere auch auf glückliche Fügungen zurück. "Ich würde sagen, es ist sehr viel Glück dabei. Talent ist sicher Voraussetzung", sagte er in einem Interview der Deutschen Presse-Agentur.

02.09.2015

München/Hamburg (dpa) - Die Hamburger Hip-Hopper von Fettes Brot machen sich Sorgen um die Generation Schlager. "Wir machen uns Gedanken über unsere Gesellschaft, wenn sich in einer Zeit, wo es an allen Ecken und Enden brennt und viele verrückte Dinge passieren, ein Großteil dieser Gesellschaft darauf einigt, Schlagermusik wieder gut zu finden mit Texten, die keinerlei Stellung zu irgendwas beziehen und im schlimmsten Fall ein sehr veraltetes Weltbild propagieren", sagte Boris Lauterbach alias König Boris im Interview der Deutschen Presse-Agentur dpa in München.

01.09.2015

Der Rapper Sido (34) macht heute Hip-Hop, weil ihm für andere Musikrichtungen die Gesangsstimme fehlt. "Warum ich Rapper geworden bin? Weil ich nicht singen kann.

01.09.2015
Anzeige