Navigation:

© SpotOn

Musik

Rita Ora lässt es 2013 richtig krachen

Mit "How We Do (Party)" gelang dem britischen Shootingstar Rita Ora ("R.I.P.", 22) der weltweite Durchbruch. 2012 war das Jahr der Sängerin. Auch 2013 will die Britin alles geben und es so richtig krachen lassen - zumindest auf ihren Konzerten, versprach die 22-Jährige "MTV News".

"Es wird eine Live-Band geben. Eigentlich geht's auf meinen Konzerten nur ums Abrocken", erzählt Ora im Interview. "Die Performance hat keine Struktur. Es geht nur ums Singen, Spaß haben, rumspringen und Blödsinn machen." Klingt aufregend. Rapperin Iggy Azalea (22) wird Ora begleiten und unterstützen. Konzerte sind jedoch vorerst nur in England und Australien geplant.

SpotOn