Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Boulevard Rita Ora in österreichischer Diätklinik
Menschen Boulevard Rita Ora in österreichischer Diätklinik
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:50 22.04.2013
Quelle: Brad Barket/Invision/AP
Anzeige

Die Klinik, in der jede Nacht schlappe 1.800 Euro kostet, gilt als "das härteste Camp für Übergewichtige auf der Welt", meint ein Insider aus dem Umkreis von Ora in einem Interview mit der britischen Zeitung "Mirror".

Und die luxuriöse Entgiftung für Fortgeschrittene sieht dann so aus: "Das Essen besteht hauptsächlich aus gekochten Kartoffeln und Fleischbrühe, und die Patienten werden angehalten ihr Essen zu genießen, indem sie es mindestens 30 Mal kauen, bevor sie schlucken". Ob dieser klassische Großmutter-Ratschlag so viel Geld kosten muss, und ob man dem Model Ora mit der Traumfigur auch etwas über ein gesundes Verhältnis zum eigenen Körper erzählt hat, wusste der Insider nicht zu berichten.

(mpr/spot)

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Gut sieben Wochen nach seiner Bandscheibenoperation hat Spaniens König Juan Carlos die Amtsgeschäfte wieder aufgenommen. In seiner Residenz im Zarzuela-Palast in Madrid empfing er am Montag den Schriftsteller José Manuel Caballero Bonald.

22.04.2013

Eine große Band macht sich klein: Element Of Crime, die in Ehren ergraute, sympathische Melancholiker-Combo um den begnadeten (Song-)Poeten Sven Regener, beglückt die Fans mit einer Konzertreihe in kleinen bis mittleren Clubs.

22.04.2013

Wer heute Prinzessin werden möchte, muss nicht einmal mehr einen Prinzen heiraten. Frederic von Anhalt sucht nämlich in einer TV-Show eine junge Dame, die er adoptieren kann.

22.04.2013
Anzeige