Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Boulevard Rihanna sieht sich nicht als Vorbild
Menschen Boulevard Rihanna sieht sich nicht als Vorbild
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:42 18.09.2015
Rihanna zusammen mit Taylor Swift auf einer Bühne? Wohl kaum. Foto: Steve C Mitchell
Anzeige
Los Angeles

Es macht einfach keinen Sinn", sagte die R&B-Sängerin Rihanna (27) dem Magazin "NME". 

"Ich denke nicht, dass unsere Marken passen. Ich glaube, wir haben nicht das gleiche Publikum. In meinen Augen ist sie ein Vorbild - ich definitiv nicht", sagte Rihanna über Swift.

Taylor Swift hatte zuletzt auf ihrer "1989"-Welttournee Unterstützung von Künstlern wie Alanis Morissette oder Avril Lavigne. Auch Heidi Klum war bei einem Konzert von Swift schon auf der Bühne.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Echte Nobelpreisträger schauen zu und das Publikum wirft Papierflieger: Schon zum 25. Mal sind an der Eliteuni Harvard die Ig-Nobelpreise für kuriose Forschungen verliehen worden.

18.09.2015

Die Neu-Amerikanerin Emily Blunt (32) hat sich für Äußerungen über die US-Republikaner entschuldigt. "Es war nicht meine Absicht, jemanden zu verletzen oder Ärger zu verursachen", sagte die Schauspielerin ("Into the Woods") am Donnerstag in der "Today Show".

18.09.2015

Der Hype um den Film "Fack Ju Göhte 2" hat in Nürnberg gefährliche Formen angenommen. Ein geplanter Auftritt des Filmteams um den Hauptdarsteller Elyas M'Barek (33) musste am Donnerstagabend abgesagt werden.

18.09.2015
Anzeige