Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Boulevard Revolverheld: Bei Grippe leiden wir alle mal ganz gerne
Menschen Boulevard Revolverheld: Bei Grippe leiden wir alle mal ganz gerne
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:12 31.03.2016
Die Band Revolverheld plaudert aus dem Nähkästchen. Quelle: Daniel Reinhardt
Anzeige
Berlin

r. Gehe es um Konzerte, versuche die Hamburger Band aber, alles möglich zu machen.

Der Auftakt der aktuellen "MTV Unplugged in drei Akten"-Tour musste verschoben werden, da der Sänger Johannes Strate (36) krank war. "Ich lag im Bett, hatte 40 Grad Fieber und konnte wirklich nichts machen", sagte Strate. Früher sei er resistenter gewesen. "Seit drei Jahren, seit ich ein Kind habe, bin ich ständig krank." Der Kleine bringe aus der Kita "alles mit".

Besonders auf Tour sei eine Krankheit ein Problem, sagte Sinn. "Wenn einer krank ist, geht das im Bus ganz schnell rum." Der Gitarrist Niels Grötsch wurde deshalb am Anfang der Tour in ein Hotel ausquartiert.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Hit-Verfilmung des Spionagethrillers "Kingsman: The Secret Service" wird fortgesetzt. Dem "Hollywood Reporter" zufolge will Regisseur Matthew Vaughn ("X-Man: First Class") für "The Golden Circle" die Schauspielerinnen Halle Berry (49) und Julianne Moore (55) neu an Bord holen.

30.03.2016

Der amerikanische Rockmusiker Bruce Springsteen hat seine 90 Jahre alte Mutter bei einem Konzert in New York mit einer Tanzeinlage überrascht. Während des Hits "Ramrod" verließ der 66-Jährige die Bühne im Madison Square Garden mit seiner Gitarre und spielte ein paar Takte an ihrer Seite.

30.03.2016

Klaus Wowereit, ehemals Berliner Regierender Bürgermeister, vertreibt sich die Zeit heute auch mit Besuchen im Programmkino. "Heute gehe ich schon nachmittags ins Kino - das ist wirklich nicht übel, wenn man sich für einen guten Film einfach so am Tag Zeit nehmen kann", sagte der 62-Jährige der "Gala".

30.03.2016
Anzeige