Navigation:

© Evan Agostini/Invision/AP

People

Reese Witherspoon verhaftet

Schauspielerin Reese Witherspoon (37, "Walk the Line") und ihr Ehemann Jim Toth sind in Atlanta festgenommen worden. Offenbar war Toth der Polizei aufgefallen, weil er Schwierigkeiten hatte, den Wagen in der Spur zu halten.

Als einer der Officers ihren offenbar angetrunkenen Ehemann mitnehmen wollte, soll sich Witherspoon laut "TMZ" furchtbar aufgeregt haben. Weil sie gegen die Ansage der Polizisten nicht im Wagen sitzen blieb, wurde sie ebenfalls festgenommen. Beide wurden ins Gefängnis gebracht, durften aber kurze Zeit später nach Hause, nachdem ein Gerichtstermin für diese Woche angesetzt worden war.

Unklar ist, ob die Schauspielerin versuchte, ihren Promi-Status zu nutzen, um die Polizisten unter Druck zu setzen. "TMZ" schreibt, Witherspoon hätte den Officer gefragt: "Kennen Sie meinen Namen?" Als dieser antwortete, den müsse er nicht wissen, soll Witherspoon erneut angekommen sein: "Sie sollten rausfinden, wer ich bin... Sie werden in den Nachrichten sein." Laut "Eonline.com" hat die dreifache Mutter aber inzwischen dementiert, dass die Geschichte so abgelaufen ist. Sie habe den Polizisten nur gefragt: "Müssen Sie nicht meinen Namen wissen?"

(hub/spot)