Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Boulevard Reese Witherspoon sagt alle Auftritte ab
Menschen Boulevard Reese Witherspoon sagt alle Auftritte ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:35 23.04.2013
Quelle: Evan Agostini/Invision/AP
Anzeige

Alle weiteren Promotion-Auftritte sagte sie nun allerdings ab. Die Schauspielerin erteilte sowohl der Talkshow "Late Night With Jimmy Fallon" am Dienstagabend eine Absage, als auch der Show "Good Morning America", deren Aufzeichnung am Montagabend gewesen wäre, berichtet die US-Zeitung "Hollywood Reporter".

Scheint so, als ob die Schauspielerin, Fragen zu ihrem Ausflug ins Gefängnis aus dem Weg gehen will. Der Hollywood-Star war gemeinsam mit ihrem offensichtlich betrunkenen Ehemann Jim Roth (42) am Wochenende im Auto in Atlanta unterwegs. Laut der Promi-Seite "TMZ" fuhr das Auto verdächtige Schlangenlinien. Als das Paar schließlich von der Polizei angehalten wurde, rastete die Schauspielerin dem US-Portal zufolge vollkommen aus und fragte den Beamten, ob er überhaupt wisse, wer sie sei. Als dieser konterte, er brauche ihren Namen gar nicht zu kennen, fauchte die 37-Jährige demnach zurück: "Sie werden herausfinden, wer ich bin... Sie werden in den landesweiten Nachrichten landen". Das Paar wurde daraufhin vorrübergehend festgenommen und muss sich nun wegen Alkohol am Steuer und "ungebührlichen Verhaltens" vor Gericht verantworten.

Der Schauspielerin scheint dieser Zwischenfall inzwischen äußerst peinlich zu sein. Am Sonntagabend veröffentliche "TMZ" ein Statement der Schauspielerin, in dem es heißt: "Ich hatte eindeutig ein Getränk zu viel und bin sehr beschämt über die Dinge, die ich gesagt habe."

(obr/spot)

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Schauspieler Dietmar Schönherr (86) trauert um seine Frau Vivi Bach (73). Die gebürtige Dänin starb am Montag in Ihrem Haus auf Ibiza, berichtet die "Bild"-Zeitung.

23.04.2013

Inmitten einer Studentenparty verbreitet sich in Windeseile das Bild des toten Kommilitonen Pete Moyer, der unter einer Brücke auf dem Campus liegt. Schnell ist den Ermittlern klar, dass Pete Moyer nicht freiwillig in den Tod gegangen ist.

23.04.2013

Michael Moore, US-amerikanischer Filmregisseur und Autor wird heute 59. Populär wurde Moore durch seine Filme "Bowling for Columbine" und "Fahrenheit 9/11" . Nach dem Ende der Ära Bush 2008 wurde es zumindest außerhalb der USA auch um ihn etwas ruhiger.

23.04.2013
Anzeige