Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Boulevard Rebecca Ferguson für "Schneemann"-Verfilmung im Gespräch
Menschen Boulevard Rebecca Ferguson für "Schneemann"-Verfilmung im Gespräch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:29 15.10.2015
Rebecca Ferguson macht in Hollywood Karriere. Foto: Herbert Neubauer
Anzeige
Los Angeles

Wie das Branchenportal "Deadline.com" in Erfahrung gebracht hat, soll die Schauspielerin nun für die geplante Verfilmung des Bestseller-Romans "Schneemann" des norwegischen Autors Jo Nesbø im Gespräch sein.

Der schwedische Regisseur Tomas Alfredson ("Dame, König, As, Spion") konnte bereits Michael Fassbender an Bord holen. Hollywood-Regisseur Martin Scorsese ist als ausführender Produzent dabei.

Es ist der siebte Roman aus der Krimireihe um den Ermittler Harry Hole. Es geht um eine verschwundene Frau, deren rosa Schal am Hals eines Schneemanns auftaucht. Drehbuchautor Matthew Michael Carnahan ("World War Z") liefert das Skript.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die britische Oscar-Gewinnerin Kate Winslet (40, "Der Vorleser") will die amerikanische Fotografin Elizabeth "Lee" Miller verkörpern. Dem Filmblatt "Variety" zufolge soll das noch titellose Biopic auf dem Sachbuch von Millers Sohn Antony Penrose ("The Lives of Lee Miller") basieren.

15.10.2015

"Tribute von Panem"-Star Jennifer Lawrence (25) steckt noch mitten in den Dreharbeiten zu der Science-Fiction-Romanze "Passengers". Die Story spielt an Bord eines Raumschiffs, das gefrorene Menschen zu einer Weltraumkolonie transportiert.

15.10.2015

Los Angeles (dpa) - Mit dem Action-Film "Road House" feierte Patrick Swayze 1989 einen seiner ersten Hits. Nun wird der Film um einen Club-Rausschmeißer in einer Kleinstadt neu aufgelegt.

15.10.2015
Anzeige