Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Boulevard Rea Garvey bringt München zum Beben
Menschen Boulevard Rea Garvey bringt München zum Beben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:41 21.01.2013
Quelle: SpotOn
Anzeige

Im Rahmen seiner "Can't Stand The Silence"-Tour durch 13 deutsche Städte präsentierte der 39-jährige Ire nicht nur Solohits, sondern holte sich auch prominente Unterstützung.

So trat neben Reas Landsmann Ryan Sheridan auch der letztjährige "Voice of Germany"-Gewinner Nick Howard als Überraschungsgast auf. Zu seiner Sieges-Single "Unbreakable" aus der zweiten Staffel der Erfolgscastingshow glänzten der Brite und seine Gitarre mit zwei weiteren Schmusesongs.

Kontrast dazu: Reas aktueller Charthit "Wild Love", mit dem er die Feuerzeuge ganz schnell zurück in die Taschen beförderte und die Stimmung in der nahezu ausverkauften Konzerthalle auf Hochtouren brachte. Mit der aufwendigen Lichterkulisse bewies der "Voice of Germany"-Juror außerdem, dass er nicht nur singen kann, sondern auch ein überzeugender Performer ist. Freimütig erzählte er seinen Fans, wie stolz er auch auf Reamonn sei und zollte seinen ehemaligen Kollegen mit dem Bandsong "Through The Eyes Of A Child" Respekt.

Nach weiteren Hits wie "Colour Me In" bat der Ire dann die Schweizer Soulsängerin Stefanie Heinzmann auf die Bühne. Mit ihrer rauen Stimme, mit der sie schon in Stefan Raabs "TV-Total" punktete, sang sie Rea in Grund und Boden: "Neben so einer Bombenstimme traue ich mich ja selbst gar nicht mehr auf die Bühne", gestand der Musiker sogar selbst.

Gegen Ende schlug der Rocksänger ruhigere Töne an. Die Stimmung bekam fast schon etwas Philosophisches, als er mit "Follow Your Heart" und einer kurzen Rede dazu aufforderte, auf sein Herz zu hören. Sein "Jeder braucht Werte"-Appell passte nicht ganz zum aufgeheizten Ambiente, transportierte aber die Message, die der Vater einer Tochter auch in seinen Liedern übermitteln will.

"This Is The End Of The Show" bildete - Überraschung - das Ende der Show, die aber natürlich nicht ohne eine ordentliche Zugabe schloss. Bei der Wiederholung von "Wild Love" schossen die Hände ein letztes Mal in die Höhe und Rea entließ sein altersmäßig bunt gemischtes Publikum in Hochstimmung.

SpotOn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Heute Abend ist Armin Rohde (57) im ZDF-Krimi "Nachtschicht" zu sehen. Der Nachrichtenagentur spot on news verriet der Schauspieler im Interview, wie er zu seinem buddhistischen Namen kam, wo seine Schmerzgrenze liegt und wie seine Eitelkeit aussieht.

21.01.2013

Der neue Streifen mit Schauspielerin Jessica Chastain, "Mama", hat direkt nach seinem Start die Spitze der US-Kinocharts erklommen. Der Horrorfilm hat am Wochenende 28 Millionen US-Dollar eingespielt und somit den Bigelow-Streifen "Zero Dark Thirty" auf Platz zwei der Charts verwiesen, indem Chastain ebenfalls zu sehen ist.

21.01.2013

Dschungel hier, skurrile Kandidaten da, überleben unter widrigen Umständen und Insektenessen - seit zehn Tagen dominiert das RTL-Dschungelcamp die Nachrichten.

21.01.2013
Anzeige