Navigation:

© ddp images

People

Rapper P. Diddy im Familienstress

US-Rapper P. Diddy (43) hat derzeit Ärger am Hals. Der Grund ist dieses Mal nicht eine seiner eigenen Eskapaden, sondern die angeblichen seiner Ex Kim Porter (42).

Diese soll in der Vergangenheit Drogen vor den Augen der gemeinsamen Kinder konsumiert haben, wie das US-Portal "TMZ.com" meldet. Was noch weitaus mehr schockiert: Die sechsjährigen Zwillingsmädchen D'Lila und Jessie sollen sogar einmal "überzogen von einer weißen Substanz" in die Schule gekommen sein.

Zuvor sei Berichten der ehemaligen Nanny, Dawn Drago, zufolge "eine Tasche mit weißem Puder" auf dem Rücksitz von Porters Auto gefunden worden. Als Drago ihre Chefin aber damit konfrontiert habe, sei Porters Antwort gewesen, es handle sich dabei lediglich um "Medizin". Auch der Vorwurf Porter habe Marihuana vor den Kids geraucht, steht im Raum. Inwiefern P. Diddy selbst davon ahnte, ist derzeit nicht geklärt, denn weder er noch seine Ex äußerten sich bislang zur Nanny-Klage.

P. Diddy war mit Model Kim Porter mehrere Jahre zusammen, bevor sie sich 2007 trennten. Insgesamt hat der berühmte Rapper fünf leibliche Kinder von drei Frauen. Was diese Kinder von P. Diddys neuestem Schachzug in Sachen Frauen halten, ist ebenfalls nicht bekannt. Doch Diddy selbst soll es genießen, wenn man den neuesten Berichten der britischen Zeitung "The Sun" vertraut.

Das Blatt berichtet, dass Sean Combs, alias P.Diddy in einem Club in Miami Beach turtelnd mit dem erst 20-jährigen Supermodel Kate Upton gesichtet wurde. "Sie haben sich leidenschaftlich geküsst und es nicht versteckt", wird ein Insider zitiert. Das Covergirl der "Sports Illustrated" hatte sich erst im Februar von ihrem Freund, dem "Detroit Tigers"-Pitcher Justin Verlander getrennt. Ob Upton das Zeug dazu hat, auch bald die Ersatz-Mama von gleich fünf Kinder zu spielen?

(lp/spot)