Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Boulevard RTL: Teamtrennung im Dschungelcamp zeitlich begrenzt
Menschen Boulevard RTL: Teamtrennung im Dschungelcamp zeitlich begrenzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:32 16.01.2016
Die Dschungelcamp-Kandidaten wie der ehemalige Fußballer Thorsten Legat sollen bald wieder in einem gemeinsamen Pritschenlager leben. Quelle: Caroline Seidel
Anzeige
Coolangatta

Über den genauen Zeitpunkt werde situationsabhängig entschieden. In der zweiten Woche leben dann alle Kandidaten der Jubiläumsstaffel von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" in einem Pritschenlager. "Auch die Teams und Duelle werden aufgehoben", so der Sprecher weiter.

Die zehnte Staffel der Urwaldshow war am Freitagabend mit 7,68 Millionen Zuschauern (28,0 Prozent Marktanteil) gestartet. Erstmals schickte der Kölner Privatsender zwölf Teilnehmer in den Dschungel und splittete die Gruppe ebenfalls zum ersten Mal auf.

Das Team "Base Camp" um Schauspielerin Brigitte Nielsen (52) lebt im altbekannten Lager, das Team "Snake Rock" um Schauspieler Rolf Zacher (74) in einem neuen Camp. Bei Dschungelprüfungen sollen die Kandidaten nun entsprechend gegeneinander antreten und um Essensrationen kämpfen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Model Barbara Meier (29) will für ihre Karriere nicht mehr hungern. "Wäre ich wirklich so dünn wie gefordert, wäre ich nicht glücklich, weil man dafür nur hungert, verzichtet, sich quält und vor allem seine Ausstrahlung und Lebensfreude verliert", sagte die frühere Siegerin der Castingshow "Germany's Next Topmodel" im Interview der Deutschen Presse-Agentur.

16.01.2016

Vor Jahren waren sie ein Paar: Nun steht Sängerin Annett Louisan ihrem Ex-Freund im Gericht gegenüber. Mehr als zehn Jahre nach dem Schlussstrich wollte der 42-Jährige Geld von der Sängerin erpressen.

16.01.2016

Die britische Herzogin Kate, Ehefrau von Prinz William, versucht sich im Journalismus. Die zweifache Mutter, die kürzlich ihren 34. Geburtstag feierte, will im Februar einen Tag bei der "Huffington Post" mitarbeiten, wie der Kensington-Palast am Freitag in London mitteilte.

15.01.2016
Anzeige