Navigation:

© Richard Shotwell/Invision/AP

People

Priscilla Presley ist Deutschland-Fan

Elvis-Presley-Witwe Priscilla Presley (67) outet sich als Deutschland-Fan. Im Gespräch mit der Nachrichtenagentur spot on news gab die Witwe von Elvis Presley jetzt zu, dass sie "tolle Erinnerungen an Deutschland hat".

Auch deshalb, weil "ich dort sehr schöne Zeiten mit Elvis verbracht habe". Viele Elvis-Songs seien demnach während des Armee-Aufenthalts des "Kings of Rock'n Roll" in Deutschland entstanden, so Presley.

Die Elvis-Witwe lebt heute in Beverly Hills und kümmert sich um diverse Wohltätigkeitsvereine. Sie selbst steht der "Dream Foundation" vor. Eine Organisation, die todgeweihten Erwachsenen einen letzten Wunsch erfüllt. Und auch im "Valley Wildlife" ist Presley sehr involviert. "Wir kümmern uns um misshandelte und vernachlässigte Tiere", so die 67-Jährige.

Privat verbringe Presley, so sagte sie selbst spot on news "viel Zeit mit meiner Familie und den Enkelkindern". Sie koche gerne für alle und lädt an den Wochenenden zur großen "Movie Nacht" ein. "Da schauen wir uns gemeinsam Klassiker, an, essen Popcorn und kuscheln zusammen auf dem Sofa", so Presley.

Auf die Frage, wie sie es schaffe, auch in ihren Mittsechzigern noch so fit und jugendlich auszusehen, antwortete die Schauspielerin: "Ich gehe regelmäßig zum Yoga und mache Pilatis. Das hält mich fit."

Ihr Lebensmotto heute basiere auf einer "sehr sauberen Denkweise". So dulde sie kaum noch Negativität um sich herum, verlange konstruktive Kritik und "positive Denkansätze". Denn nur so, glaubt Presley, "könne man im Leben wirkliche Fortschritte erreichen".

(sie/spot)