Navigation:

Priscilla Presley© spot-on

Liebe

Priscilla Presley hängt noch an Elvis

Die Witwe des einstigen "King of Rock'n'Roll", Elvis Presley, Priscilla Presley (67) hängt auch etliche Jahre nach dem Tod des Superstars noch an ihm. Sie glaubt sogar, dass es in ihrem Leben keinen Mann mehr geben wird, der Elvis' Platz einnehmen könnte.

Los Angeles. "Ich glaube nicht, dass ich jemals jemanden finde, den ich so sehr liebe, wie ich Elvis geliebt habe", wird die Schauspielerin von dem britischen Onlinedienst "femalefirst" zitiert. Sowohl sie als auch ihre Tochter Lisa Marie Presley (44) hätten Schwierigkeiten damit, längere Beziehungen zu führen. Priscilla sieht einen Zusammenhang zwischen dieser Situation und dem Verlust von Elvis. Sie denkt, es liege daran, dass beide Frauen noch immer im Schatten des Sängers leben. "Sicher, einige Männer, mit denen ich zusammen war, haben mir etwas bedeutet, aber Elvis war meine erste Liebe. Er wird auch meine letzte sein", bekennt Priscilla Presley weiter.

Die als Priscilla Beaulieu in Brooklyn, New York City, geborene Schauspielerin lernte 1959 im Alter von 14 Jahren den zehn Jahre älteren Elvis Presley kennen. Priscillas Stiefvater war kurz zuvor nach Deutschland versetzt worden. Das Paar heiratete am 1. Mai 1967 im Aladdin Hotel in Las Vegas. Ihr gemeinsames Kind, die Sängerin Lisa Marie Presley, kam 1968 zur Welt. Priscilla und Elvis ließen sich 1973 scheiden, zu den Trennungsgründen wurde nichts bekannt.

Priscilla behielt auch nach der Scheidung als Nachname "Presley" bei und hatte Gastauftritte in US-Serien wie "Dallas" und "Melrose Place". Ihre bekannteste Darstellung ist die in der Filmreihe "Die nackte Kanone" an der Seite von Leslie Nielsen. Sowohl Priscilla als auch Tochter Lisa sind seit Jahren Mitglieder bei Scientology. spot-on