Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Boulevard Polizeieinsatz bei Tom Cruise: Fehlalarm
Menschen Boulevard Polizeieinsatz bei Tom Cruise: Fehlalarm
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:27 18.01.2013
Nichts passiert. Quelle: Kiyoshi Ota
Anzeige
Los Angeles/Berlin

Ein unbekannter Anrufer hatte demnach behauptet, dass ein bewaffneter Raub auf dem Grundstück des Schauspielers im Gang sei. Die Beamten rückten aus und durchsuchten das Grundstück.

Es gab jedoch keinen Notfall. Cruise und seine Familie seien zu dem Zeitpunkt nicht zu Hause gewesen, berichtete die Polizei. Sie ermittelt jetzt wegen Missbrauchs von Notrufen gegen unbekannt.

Erst im Dezember hatte die Polizei in Los Angeles einen Jugendlichen festgenommen, der für ähnliche Anrufe verantwortlich gewesen sein soll. Zu seinen "Fehlalarm-Opfern" gehörten Schauspieler Ashton Kutcher und Sänger Justin Bieber.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sie hat 16 Grammys, ist vielfache Millionärin, hat eine eigene Modelinie, wurde zur schönsten Frau der Welt ernannt und ist Mutter - und all das mit Anfang 30. Beyoncé Knowles ist gleich in vielerlei Hinsicht ein Star.

18.01.2013

Iris Berben (62) verabschiedet sich von einer ihrer größten Rollen. Nur noch einmal wird sie in der ZDF-Krimireihe "Rosa Roth" zu sehen sein. "Es ist bald zwanzig Jahre her, dass wir den ersten Fall gedreht haben", sagte sie der Zeitschrift "TV Movie".

18.01.2013

Am Montag werden alle Augen auf Barack Obama gerichtet sein, der dann zum zweiten Mal als US-Präsident vereidigt wird. Doch gestern stand mal wieder seine Frau, Michelle Obama, im Mittelpunkt.

18.01.2013
Anzeige