Navigation:

© SpotOn

People

Pola Kinskis "Kindermund" erobert Buch-Charts

Pola Kinski hat mit ihrem Buch "Kindermund", in dem sie die Vergewaltigungen durch ihren Vater, den Schauspieler Klaus Kinski, bekannt gemacht hat, die Leserschaft schockiert und in den Bann gezogen.

Das Buch landete wohl auch dank des großen Medienechos auf Anhieb auf Platz zwei der deutschen Hardcover-Sachbuch-Charts.

Platz eins ist weiterhin in der Hand von Florian Illies und seinem Buch "1913". Die Comedians Oliver Welke und Dietmar Wischmeyer landen mit ihren fiktiven Promigeschichten "Frank Bsirske macht Urlaub auf Krk" auf Rang drei der Rangliste.

SpotOn