Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Boulevard Pohlmann steht auf Computerspiele
Menschen Boulevard Pohlmann steht auf Computerspiele
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:00 23.04.2013
Ingo Pohlmann stellt in Hamburg sein neues Album vor. Quelle: Axel Heimken
Anzeige
Hamburg

Wenn er nicht als Musiker arbeiten könnte, wäre er wohl schon zu Hause mit einer Spielkonsole versackt. "Ich habe im Zug auch schon mal zwei Stationen verpasst, weil ich irgendwas gespielt habe", sagte der 40-Jährige, der mit vollem Namen Ingo Pohlmann heißt.

Dem Problem hat er sogar ein Lied auf der neuen Platte gewidmet. Pohlmann nimmt den Hang zum Daddeln dennoch locker: "Ich bin bestimmt nicht der Einzige, dem es so geht."

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine der erfolgreichsten Komödien der 2000er Jahre bekommt eine Fortsetzung. Wie der "Hollywood Reporter" berichtet, soll es einen zweiten Teil von "Voll auf die Nüsse - Dodgeball" mit Ben Stiller (47) und Vince Vaughn (43) geben.

23.04.2013

Trotz sinkender Einschaltquoten glaubt Dieter Bohlen (59) nicht, dass der RTL-Casting-Show "Deutschland sucht den Superstar" das Ende droht. "Totgesagte leben doch angeblich am längsten.

23.04.2013

"Man kann auch mal Danke sagen: Uli Hoeneß hat den Götze nämlich PRIVAT gezahlt (um ihn von der Steuer abzusetzen)!!", twitterte Comedian Oliver Pocher (35) in Anspielung auf die zwei aktuellen Themen der deutschen Medienlandschaft - die Steueraffäre um Bayern-Präsident Uli Hoeneß und den überraschenden Transfer von Borussia Dortmunds Fußballstar Mario Götze (20) zu den Münchnern.

23.04.2013
Anzeige