Navigation:

© WDR/Frank Dicks

TV

Pfaff brilliert ein letztes Mal

Heute Abend ermittelt der verstorbene Dieter Pfaff ein letztes Mal in seiner Paraderolle des Psychotherapeuten Maximilian Bloch. Nach dem Tod des Schauspielers am 5. März diesen Jahres, aufgrund einer Lungenkrebserkrankung, zeigt das "Erste" am Abend den 24. und letzten Fall der Fernsehfilm-Reihe "Bloch".

In "Die Lavendelkönigin" zeigt Pfaff noch einmal sein ganzes schauspielerisches Können und die Figur Bloch seine detektivischen Fähigkeiten, um einen schwierigen Fall aufzuklären - obwohl dem Psychiater auch das Privatleben Probleme bereitet.

In seinem letzten Fall setzt sich der Psychiater mit Patientin Stefanie (Anna Maria Mühe) auseinander, welche an Depressionen und Angstzuständen leidet. Bloch versucht, ihren Panikattacken mittels Hypnose auf die Schliche zu kommen. Doch stattdessen überträgt die Patientin ein unterdrücktes Erlebnis auf Bloch - und ist fortan fest davon überzeugt, dass dieser sie sexuell missbraucht habe.

Bloch unterschätzt die Situation und findet sich im Gefängnis wieder. Ob sich der unkonventionelle Therapeut aus dieser schwierigen Lage befreien kann, können Sie heute Abend ab 20:15 Uhr in der ARD sehen.