Navigation:
People

Peter Plate lebt nun bürgerlich-monagam

Sänger Peter Plate (45) ist hierzulande bekannt als die eine Hälfte des Musiker-Duos Rosenstolz. Dass er im Jahr 2009 ein Burn-out erlitt, haben Rosenstolz nicht verheimlicht, sondern gleich auf ihrer Homepage bekannt gemacht.

Dieses einschneidende Erlebnis war wohl ein essenzieller Grund für Plate, etwas an seinem Leben zu ändern. "Gott, ich bin jetzt bürgerlich. Früher gab es nur noch Arbeit oder Party, nichts dazwischen, das macht auf Dauer einsam", wird der 45-Jährige vom "ZEITmagazin" zitiert. Heute renne er nicht mehr ständig in die Disco. "Ich lebe überhaupt völlig anders. Früher dachte ich: Ich bin für immer promisk. Jetzt lebe ich total monogam", erzählte Plate dem Magazin weiter.

Sein momentaner Freund habe aber trotz allem keine Zeit für Langeweile, denn auch den "Erotikkiller" Fernsehen habe Plate aus seiner Tagesagenda gestrichen. "Unser Rezept ist: Wir gucken kein Fernsehen. Macht einfach müde. Wie soll man sich danach noch aufraffen?", schlussfolgert der Musiker, der momentan auf Solo-Pfaden wandert. Am 5. April 2013 ist sein erstes Solo-Album "Schüchtern ist mein Glück" erschienen, zwei Wochen zuvor startete er mit der Single "Wir beide sind Musik" einen Angriff auf die deutschen Charts.

(lp/spot)