Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Boulevard Peter Maffay stellt neue Tabaluga-Show vor
Menschen Boulevard Peter Maffay stellt neue Tabaluga-Show vor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:54 25.04.2016
Peter Maffay stellt das neue Tabaluga-Bühnenprogramm vor. Quelle: Henning Kaiser
Anzeige
Köln

Peter Maffays (66) neue Tabaluga-Show "Es lebe die Freundschaft!" soll auf der Bühne einige Freunde und Bekannte des Musikers versammeln.

"Ich weiß zum Beispiel, dass Mario Adorf in München dabei sein wird. Ich weiß, dass Tim Bendzko mitmachen wird, Laith Al-Deen wird mitmachen, Samy Deluxe wird dabei sein", sagte Maffay am Montag bei der Vorstellung der Show in Köln.

Aber das werde gerade noch alles abgesprochen - im Sommer wisse er dann sicherlich Genaueres. Die Auftakt-Show ist am 7. Oktober in Hamburg geplant, danach folgen Großstädte wie München, Leipzig, Stuttgart, Frankfurt, Berlin und Köln.

Seinen kleinen grünen Drachen ziehen zu lassen, kann sich Maffay aktuell nicht vorstellen. "Solange ich das irgendwie hinkriege, mache ich das", sagte er. Eigentlich mache er ja Rock 'n' Roll, das sei seine "Autobahn". Aber "für jemanden, der das 45 Jahre schon macht, ist ein Ausflug in eine Märchenwelt eine wunderschöne Seitenstrecke". Ob es nach der aktuellen Show auf jeden Fall eine nächste geben wird, wollte er sich allerdings nicht entlocken lassen. In der Vergangenheit hatte Maffay schon mal angekündigt, aus dem Rockmärchen aussteigen zu wollen. Nun geht es zum vierten Mal auf Tournee. Das erste Tabaluga-Album kam 1983 heraus.

In der neuen Show werden auch viele alte Songs von Maffay auftauchen. Tabaluga verliert sein Gedächtnis und kommt seinem eigentlichen Erzfeind, dem Schneemann Arktos - gespielt von Heinz Hoenig (64) - näher, weil sie zusammen die Welt vor dem Untergang bewahren müssen. Schauspieler Rufus Beck (58) führt Regie und schlüpft ebenfalls in zwei Rollen. Zudem ist Uwe Ochsenknecht (60) dabei. Maffay nannte die recht aufwendige Produktion mit 17 Trucks Equipment und 19 Tournee-Städten einen "kleinen Wanderzirkus".

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

New York (dpa) - Der frühere US-Senator Harris Wofford hat angekündigt, im Alter von 90 Jahren noch einmal zu heiraten - und zwar einen 50 Jahre jüngeren Mann.

25.04.2016

Obwohl sie als Kind für ihre markanten Augen gehänselt wurde, steht die Schauspielerin Susan Sarandon (69, "Dead Man Walking") zu ihren Eigenheiten. "Man nannte mich "Popeye" und all sowas", sagte sie dem US-Magazin "People".

25.04.2016

Harmonie ist schön, doch Streiten kann schöner sein - so sieht es Schauspielerin Natalia Wörner (48, "Die Säulen der Erde"). "Eine gewisse Form von Auseinandersetzung erzeugt Nähe und auch gemeinsame Ideale", sagte sie in einem Interview dem Magazin "Gala".

25.04.2016
Anzeige